RUMS mit Frau Emma

Juhu, geschafft! Meine erste Frau Emma ist fertig 🙂 Genäht habe ich sie aus einer schönen – und nahezu bügelfreien 🙂 – Baumwollwebware in braun mit kleinen weißen Pünktchen. Beim Schreiben bzw. Recherchieren für diesen Beitrag bin ich eben darüber gestolpert, dass diese Stoffwahl zu diesem Schnitt nicht neu ist – auch Frau Alberta, deren wunderschöne Blusen und Röcke ich immer wieder bewundere, hat schon eine ganz ähnliche Frau Emma genäht. 😉


Ich habe ja eigentlich ganz schön Respekt vor Webware. So richtig genau zu arbeiten fällt mir eher schwer und Jersey verzeiht da doch eher mal einen kleinen Fehler. Aber die Frau Emma zu nähen hat richtig Spaß gemacht! Und die Bluse war auch deutlich schneller fertig, als ich gedacht hätte. Das Schlimmste war das Einziehen der Gummis. Der Stoff wollte sich einfach nicht gleichmäßig verteilen lassen. Bis ich einigermaßen zufrieden war, hat es eine gefühlte Ewigkeit gedauert.

Dieser Frau Emma werden bestimmt noch weitere folgen, neuen Stoff habe ich schon gekauft. Aber die nächste werde ich eine Nummer kleiner probieren. Rundherum und vor allem am Bauch fühlt sie sich ganz schön weit an und wenn ich an mir runterschaue, sieht es für mich aus, als wäre ich mindestens im 6. Monat schwanger 😉

IMG_3861

So, trotz der Weite ringsum schicke ich die Frau Emma gleich mal noch zu RUMS. Mal schauen, was die anderen Mädels so gezaubert haben 🙂

Schnitt: Frau Emma  von schnittreif | Stoff: von stoffe.de| Gummi: aus dem Kurzwarenregal im örtlichen Supermarkt

4 Kommentare

  1. Huch, ich bin durch RUMS hierhergekommen, denke, dass mir diese Frau Emma sehr gut gefällt und sehe plötzlich meinen Namen. Ich fühl mich geehrt! 🙂
    Frau Emma ist auch einfach nen toller Schnitt und ich freu mich, dass du auch so angesteckt bist. Erst gestern habe ich wieder (Pünktchen 🙂 )Stoff gekauft für eine neue Frau Emma.
    Ich habe mir den Schnitt an den Seiten übrigens begradigt, damit es eben nicht so nach Schwangerschaft aussieht- hat gut funktioniert.
    Liebe Grüße und ich bin gespannt auf deine folgenden Frau Emmas.
    Anika

    • Liebe Anika,
      vielen Dank für dein Feedback! Ich bin ja ganz baff, dass du zu mir gefunden hast und freue mich sehr darüber. Das mit dem Begradigen werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Und eben auch eine Nummer kleiner nähen. Von den Werten laut Anleitung sollte das möglich sein. Aber weil nun mal nicht-dehnbar und weil es die Werte der fertigen Bluse waren, habe ich mich nicht getraut… 🙂
      Ich freue mich schon auf deine nächste Pünktchen-Emma und darauf, mich von dir wieder inspirieren zu lassen. 🙂
      Liebe Grüße!
      Jana

  2. Liebe Jana,
    Deine Frau Emma ist wirklich sehr schön. Ich liebe diesen Schnitt – egal, ob Jersey oder Webware. Ich würde sie auch eine Nummer kleiner wählen. 😉
    LG
    Gesche

    • Vielen Dank, liebe Gesche! Da muss ich doch gleich mal bei dir in den Blog schauen. Ich liebe es, wenn ich Beispiele für Schnitte aus meiner Sammlung anschauen kann – und eine Frau Emma aus Jersey möchte ich auf jeden Fall auch noch probieren. Aber ja, eine Nummer kleiner 🙂 Diese hier ist ja nicht nur am Bauch, sondern ringsum sehr weit – dabei bin ich doch bei weitem keine zarte Elfe 😛
      Gute Nacht!
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: