Abschied von Fiona

Unser Besuchsfrosch Fiona war nun eine Woche bei uns und wir hatten eine Menge Spaß zusammen. Da Fiona von Maika zu einer Rundreise geschickt wurde, ist es nun Zeit für sie, weiterzuziehen. Ein paar Eindrücke von Fionas Besuch habe ich euch ja schon hier gezeigt. Heute gibt es vor dem Abschied noch Teil 2 der Bildergeschichte zu Fionas Besuch 🙂

Sonntag

Vom Samstag gibt es leider keine Bilder. Bei gut 35°C im Schatten war ich leider ziemlich ausgeknockt und wir haben nur das allernötigste gemacht. Die meiste Zeit lag ich platt wie eine Flunder (na gut, eine sehr wohlgenährte Flunder…) mit Kopfschmerzen auf der Couch. Am Sonntag war es aber wieder deutlich besser und der Hausputz, der am Tag vorher liegen geblieben war, musste nachgeholt werden. Fiona hat dabei fleißig geholfen 🙂

Montag

Für mich ging heute nach einer Woche Urlaub wieder die Arbeit los. Fiona hat sich die Zeit tagsüber alleine bei uns zu Hause vertrieben und abends sind wir beide dann Zum Nähen in den Keller 🙂

Na, erraten? @maika_efer #nähenistwiezaubernkönnen #nähenmachtglücklich #wirhabenbesuch #fionafrog #fionafrosch

Ein von Tante Jana (@zumnaehenindenkeller) gepostetes Foto am

Ihr habt bestimmt ganz richtig erkannt, dass Fiona und ich eine Yogamatte zusammen genäht haben. Die kann sie nämlich auf ihrer nächsten Station ganz bestimmt gut brauchen. Aber dazu erfahrt ihr in Kürze mehr. Schaut einfach ab und zu bei Maika auf dem Maikäfer-Blog vorbei, um Fionas Reise weiter zu verfolgen 🙂

Um den Schnitt für die Yogamatte zu basteln hat sich Fiona übrigens einfach mal eben auf mein langes Patchworklineal gelegt. Für einen Frosch ihrer Größe waren zwei rechteckige Stoffe mit ca. 60x20cm ausreichend groß. In die Mitte gab es noch eine Lage H630, damit Fiona nicht ganz so hart liegen muss. Und weil es ja eine richtige Yogamatte sein sollte, gab es auch noch ein OM draufgestickt. Seitdem ich über die kostenlose Anleitung für den süßen Piepmatz Pia von Künstlerkind auf die Technik, mit der Nähmaschine Bilder zu sticken, gestoßen bin, bin ich total begeistert und hier fand ich, dass man das mal gut machen könnte. So richtig perfekt ist es nicht geworden, aber das werde ich definitiv weiter üben!

OM

So, und damit Fiona sich nicht weiter langweilt bei uns, wenn tagsüber sowieso keine Zuhause ist und damit sie auch noch ganz viel erleben kann, geht sie nun weiter auf Reisen. Liebe Fiona, dein Besuch war toll – komm gerne mal wieder!

Schnitt Yogamatte: selbst gebastelt | Stoffe: aus einer Überraschungskiste von Stick & Style | Vlieseline H630: von Glaeser Textil

verlinkt bei:

       ae9cb-weekendwonderlandbackground

8 Kommentare

  1. Du hast das so genial gemacht…..ich musste so oft schmunzeln, was so ein Wesen alles kann 😉

  2. Lach … so schön mit Fiona oder? Das Bild wo sie turnt gefällt mir am allerbesten … ach wäre man nur selber sooo gelenkig :-). LG Ingrid

    • tantejana

      30. August 2016 at 2:33 pm

      Ich habe eine Freundin, die kann das tatsächlich quasi so. Im Yogakurs war ich immer baff! Sie hätte in einen winzigen Koffer gepasst 😀
      LG Jana

  3. 🙂 was für eine tolle Yoga-Matte!!! und wir freuen uns schon sehr auf Fiona und werden definitiv nicht nur Yoga machen! 🙂

  4. Die Bilder sind echt der Knaller 🙂
    Da hat Fiona eine tolle Zeit bei euch gehabt und so einiges erleben dürfen 😉
    LG Nine

    • tantejana

      31. August 2016 at 11:21 am

      Und es war ja so toll mit Fiona! Wir hatten wirklich Spaß und ich bin schon gespannt, was sie weiter erleben wird 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: