Eine kurze Hose für kurze Piraten

Achtung, Bilderflut! Ich habe es tatsächlich endlich mal gewagt, eine Jeans zu nähen. Geplant war das ja schon sehr lange, aber irgendwie war dann immer die Frage, ob ich das auch wirklich hinbekomme… Aber jetzt! Endlich!

Freebook Mottis Shorts Pirat Jeans kurze Hose Zum Nähen in den Keller

Für den kleinen Spatz habe ich eine kurze Hose nach dem Schnitt Mottis Shorts von Made for Motti genäht. Eigentlich hatte ich diese Hose sogar schon im Februar fast fertig. Ursprünglich wollte mein kleiner Spatz ja an Fasching als Pirat gehen, bevor er sich dann kurzfristig umentschieden hat 😀 Meine Idee für das Kostüm war damals, aus dem Piratenjeansstoff eine Shorts zu nähen und an den Hosensäumen einfach fransig zu schneiden. Für den Sommer wollte ich sie dann richtig säumen, also eine Shorts daraus machen, wie sie nun auch fertig geworden ist. Das mit dem Kostüm haben wir dann halt übersprungen 😉

Freebook Mottis Shorts Pirat Jeans kurze Hose Zum Nähen in den Keller

Was mir an den Ebooks von Made for Motti besonders gut gefällt, sind die liebevollen Details, die man einbauen kann und die ganz wunderbar erklärt werden. So wie zum Beispiel der Fake-Eingriff. Gehalten wird die Shirts einfach nur einem Gummibund. Aber mit den Ziernähten sieht es wirklich fast so aus, als hätte die Hose einen Reißverschluss hinter dem Eingriff. Für diese Nähte habe ich einen Dreifachgeradstich verwendet und an vielen Stellen auch zwei Nähte parallel gezogen, so wie eben an dem Eingriff, der keiner ist und an den Hosentaschen.

Freebook Mottis Shorts Pirat Jeans kurze Hose Zum Nähen in den Keller

Ich finde, das sieht so sehr nach einer echten bzw. auch sehr nach einer gekauften Jeans aus. Auch die Innenbeinnähte habe ich mit zwei parallelen Nähten mit einem Dreifachgeradstich abgesteppt. Ich hoffe, das trägt auch zur besseren Stabilität bei, denn die Hose wird beim Spielen natürlich schon teilweise sehr beansprucht 🙂 Die Außennähte der Jeans habe ich – das habe ich mir bei einer meiner Jeans abgeschaut – von oben soweit wie möglich mit einer Naht nach unten abgesteppt. Am unteren Ende habe ich dann mit einem engen und eher schmalen Zickzackstich die Naht beendet. Um die Hose von innen zu versäubern, habe ich übrigens alle Schnittteile vor dem Nähen einmal mit der Overlock ringsrum versäubert. Ich hoffe, das trägt auch zur Belastbarkeit der Hose bei.

Freebook Mottis Shorts Pirat Jeans kurze Hose Zum Nähen in den Keller

Hinten habe ich mich für Taschenklappen entschieden – allerdings ohne Taschen darunter. Die hinteren Taschen nutzt mein kleiner Spatz bislang an Hosen ohnehin nicht und so sind die reine Zierde. 🙂 Was man auf diesem und auch auf dem nächsten Foto allerdings sieht, ist dass es mir nicht so ganz gelungen ist, die Nähte überall sauber aufeinander treffen zu lassen. Am Sattel sind die doppelten Nähte dann doch um ein paar Millimeter verrutscht.

Freebook Mottis Shorts Pirat Jeans kurze Hose Zum Nähen in den Keller

Die Anleitung sieht vor, dass die Fake-Taschenklappen mit einem Knopf an der Hose fixiert werden. Ich habe sie einfach so mit ein paar Stichen von Hand angenäht und die Krabbenaufbügelbilder darüber gebügelt. Ich finde, das passt sehr gut zu einer Piratenhose. Und wie man sieht, passt die Hose meinem kleinen Spatz auch sehr gut:

Freebook Mottis Shorts Pirat Jeans kurze Hose Zum Nähen in den Keller

Im Urlaub haben wir die Piratenshorts auf dem Spielplatz so richtig ausgetestet 🙂 Von der Länge reicht sie knapp über das Knie, das hätten vielleicht noch 2-3cm mehr sein dürfen, ist aber okay. Sie sitzt knackig, stört aber nicht beim Klettern. Von dem her finde ich sie größenmäßig wirklich gut getroffen. Genäht habe ich übrigens Breite C bei Länge 4 – die Größen der Mottis Hosen wird anhand von Körpergröße, Taillen- und Hüftumfang bestimmt. Hier war mein kleiner Spatz mit 47cm in der Taille bei der Weite A und mit 51cm Hüftumfang bei Weite B. Da der Stoff sich absolut nicht dehnt, habe ich mich dann für die Weite C entschieden, auch in der Hoffnung, dass er dann noch ein wenig reinwachsen darf. Das wird im Ebook auch so empfohlen.

Freebook Mottis Shorts Pirat Jeans kurze Hose Zum Nähen in den Keller

Rutschen klappt mit der Hose auch 🙂 Zum Glück rutscht aber die Hose selbst nicht – hier hat es mit dem Größensystem also wirklich gut geklappt. Und das Gummiband, das ich in den Hosensaum eingenäht habe, habe ich natürlich auch vorher am Kind getestet.

Freebook Mottis Shorts Pirat Jeans kurze Hose Zum Nähen in den Keller

Also ich finde die einfach großartig! Und da werden bestimmt noch welche folgen. Da das Kind in der aktuellen Größe schon so um die 15 Langarmshirts und Pullover und fast genau so viele T-Shirts im Schrank hat in der Zwischenzeit, bleibt mir auch fast nichts anderes übrig,  als meine Nähenergie auf Hosen zu richten 😀 Vor allem, wenn die Hosen auch besser sitzen als gekaufte und ich noch dazu bei Instagram ständig total coole Nähbeispiele finde – besonders bei Sewing4Kids bin ich absolut begeistert, wie supertoll die Hosen für ihre Jungs immer aussehen. Also: Bald gibt es hoffentlich noch mehr Hosenbilder 🙂

Schnitt: Mottis Shorts in Größe C4 von Made for Motti | Piratenjeans: von stoffe.de | Krabbenbügelbild: aus der Resteecke beim Kaffeeröster

verlinkt bei:

     ae9cb-weekendwonderlandbackground  

 

5 Kommentare

  1. Coole Hose! Sieht echt stark aus 🙂

    • tantejana

      6. Juni 2017 at 1:16 pm

      Vielen Dank, liebe Lucie! Die ist wirklich ein Herzensprojekt gewesen und ich bin trotz aller Fehlerchen und Ungenauigkeiten sehr glücklich damit 🙂
      LG Jana

  2. Hallo,

    Die Jeans sitzt wirklich toll und macht durch die Ziernähte echt was her. Ein tolles Sommerbasic!

    Herzliche Grüße
    Janin

  3. Die Hose sieht toll aus! Liebe Grüße Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: