Dieses Jahr hatte mein Lauser für die Fasnacht den dringenden Kostümwunsch „Ritter“ .  Das hatte mir ja zunächst ein wenig zu denken gegeben. Der Plan war dann aber doch relativ schnell gefasst – u.a. auch mit ein wenig Inspiration durch verschiedenste Nähgruppen und -foren. Geplant hatte ich: zum Drunterziehen ein graues Shirt und eine graue Leggings, darüber dann ein Trägerkleid als Ritterwams und statt eines Helms hatte ich eigentlich an eine Wendeschlupfmütze gedacht. Beim Einkaufen bin ich dann auch noch über silberfarbenes Kunstleder gestolpert, spontan gesellte sich deshalb noch ein Gürtel auf die Nähliste. Bis auf den „Helm“ habe ich dann auch tatsächlich alle Pläne vor Fasnacht noch umsetzen können:

Kostüm Ritter, klimperklein trägerkleid, leni pepunkt easy shirt, fadenkäfer leggings, gürtel aus kunstleder, junges schloss stuttgart, ritterausstellung, museum, zum nähen in den keller, schlafanzug, delfin

Nur leider hatte es dann dennoch nicht für die Fasnacht im Kindergarten gereicht – der Lauser war ab Ende Januar nahezu den gesamten Februar über krank und leider hat er dadurch auch die Fasnachtsfeier im Kindergarten verpasst. Das war sehr schade für ihn (ganz abgesehen davon, dass gesund sein sowieso schöner ist…). Getröstet hat ihn aber, dass er zum geplanten Ausflug in die Ritterausstellung im Jungen Schloss in Stuttgart wieder gesund war.  Von dort sind auch die verwackelten und schlecht ausgeleuchteten Handybilder, die ich euch heute zeige 😉 Für schönere Bilder hat es leider nicht gereicht – ich fand ihn aber so unglaublich süß in seinem Ritterkostüm, das ich euch die Bilder trotzdem zeige 🙂

Kostüm Ritter, klimperklein trägerkleid, leni pepunkt easy shirt, fadenkäfer leggings, gürtel aus kunstleder, junges schloss stuttgart, ritterausstellung, museum, zum nähen in den keller, schlafanzug, delfin

Die Ausstellung war übrigens wirklich schön gemacht, das war bestimmt nicht unser letzter Besuch im Jungen Schloss. Das gesamte obere Stockwerk war für die Mitmachausstellung reserviert und es gab wirklich viel, was die Kinder ausprobieren konnten. Unter anderem eben auch einen Bereich mit Pferdchen mit so einem Hoppelantrieb (kennt ihr die? Keine Ahnung, wie die heißen 😀 ). In einer Art Sandkasten lagen Bauteile für Ritterburgen, das fand mein kleiner Baumeister natürlich auch super.  Außerdem konnten die Kinder mit Pfeil und Bogen schießen, Kinderspiele aus dem Mittelalter ausprobieren und mehr. In einer Mitmachwerkstatt konnten die Kinder sich kleine Steckenpferdchen basteln. Und natürlich gab es auch einen Souvenirshop mit Büchern, Spielen und Accessoires zum Ritterthema. Weil ich es zeitlich nicht mehr geschafft hatte, einen Ritterhelm zu nähen, durfte sich der Lauser hier einen aussuchen. Am besten gefallen hat ihm ein rosa Helm mit Einhörnern. Sieht er nicht klasse aus mit Kostüm und Helm und Steckenpferd?

Kostüm Ritter, klimperklein trägerkleid, leni pepunkt easy shirt, fadenkäfer leggings, gürtel aus kunstleder, junges schloss stuttgart, ritterausstellung, museum, zum nähen in den keller, schlafanzug, delfin

Schild und Schwert sind übrigens auch gekauft. Der Rest ist aber genäht:

  • Leggings: Nach dem Schnitt Stelzenhülle von Fadenkäfer in Gr. 104 aus – laut Onlineshop – silberfarbenem Jersey (naja, ich würde grau sagen 😉 ). Ich habe sie oben mit einem Gummibund genäht und unten einfach nur gesäumt. Das hat toll in die Winterstiefel reingepasst und ich finde, die saß auch sehr gut an ihm.
  • Shirt: Für obenrum habe ich ein EaSy-Shirt von Leni Pepunkt in Gr. 98/104 aus demselben Jersey mit einem schwarzen Halsbündchen genäht. Shirts aus dem EaSy-Schnitt habe ich ja schon öfter hier im Blog gezeigt, den mag ich recht gerne am Lauser. Eigentlich sieht der Schnitt ein Bauchbündchen vor, ich habe das Shirt aber nach unten hin verlängert und einfach gesäumt, ebenso an den Ärmeln. Weil es außerdem ja eine Zwischengröße ist, habe ich behutsam ein klein wenig größer zugeschnitten, es ist also eher eine 104.
  • Ritterwams: Für das Wams habe ich das klimperkleine Trägerkleid in Gr. 104 genäht. Für den Ritterlook habe ich, wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, die Vorder- und Rückseite nicht im Bruch zugeschnitten, sondern aus dem silbernen und roten Pannesamt jeweils gegengleich zugeschnitten und zusammengenäht. Die Armausschnitte und die Unterkante vom Kleid sind gesäumt, den Halsausschnitt habe ich einfach nur ganz knapp umgefaltet und mit einem Zickzackstich versäubert.
  • Für den Gürtel habe ich zwei schmale Streifen von dem silbernen Kunstleder zugeschnitten (9-10cm, wenn ich mich richtig erinnere?) und links auf links zusammengenäht. Den Schlauch habe ich dann gewendet und einmal außenrum abgesteppt und dabei auch die noch offene Seite vom Schlauch geschlossen. Gehalten wird der Gürtel von zwei Kam Snaps.

Das Schwert und Schild haben jeweils leider nur kurz überlebt – aus Umweltaspekten heraus ist das definitiv schade. Andererseits hatte ich auch den Eindruck, dass das Kind noch ein wenig zu sehr dazu neigt, Blödsinn damit zu machen, deshalb bin ich auch ganz froh, dass er kein Holzschwert bekommen hat. Mit dem Ritterhelm spielt der Bub aber auch jetzt noch häufig gerne und auch das Wams zieht er ab und zu mal noch aus dem Schrank, um sich als Ritter zu verkleiden. Da ich es (wie hier und hier schon mal erwähnt) sehr sinnvoll finde, wenn das Fasnachtskostüm auch nach der 5. Jahreszeit noch Verwendung findet, haben wir Leggings und Shirt zu einem Schlafanzug umfunktioniert:

Kostüm Ritter, klimperklein trägerkleid, leni pepunkt easy shirt, fadenkäfer leggings, gürtel aus kunstleder, junges schloss stuttgart, ritterausstellung, museum, zum nähen in den keller, schlafanzug, delfin

Ja, ungebügelt… 😀 Der Lauser durfte sich dafür einen Plot aus meiner Sammlung aussuchen. Ich hatte ja an so einen Veloursaufbügler gedacht (davon hatte ich mal einige bei Peppauf bestellt). Seine Wahl fiel aber auf einen roten Glitzerdelfin, den mir Julibuntes 2016 in den AKW-Adventskalender gelegt hatte. Den fand ich auch damals schon ganz toll und auf dem Schlafi macht er sich auch wirklich gut 🙂

Kostüm Ritter, klimperklein trägerkleid, leni pepunkt easy shirt, fadenkäfer leggings, gürtel aus kunstleder, junges schloss stuttgart, ritterausstellung, museum, zum nähen in den keller, schlafanzug, delfin

Und weil ich finde, dass das „Ritterkostüm“ und der daraus resultierende Schlafanzug gute Beispiele dafür sind, dass es möglich ist, Kleider für Jungs zu nähen, über die dann auch kein engstirniger Erwachsener lacht und dafür, dass rosa, Einhörner und Glitzer nicht nur Mädchen gefallen, schicke ich diesen Beitrag auf jeden Fall zu

und außerdem wird er noch hier verlinkt: