Klimperkleine Salamanderjacke

Mein Kind trägt sehr gerne Sweatjacken und ich finde die auch ziemlich schick. Die E-Book-Jacke von Klimperklein habe ich ja schon mehrmals genäht und auch wenn es etwas aufwändiger ist als ein simpler Pulli oder Hoodie, lohnt sich die Mühe doch für das Ergebnis. Was mich jedoch immer wieder abschreckt, ist das Drucken, Kleben und Ausschneiden des Schnitts in der jeweils nächsten Größe. Deshalb habe ich auch hier mal die Pattarina-App ausprobiert. Und das ist das Ergebnis meines Probelaufs:

In dem Klimperkleinbuch, zu dem man auch viele Pattarina-Schnitte zukaufen kann, ist die Jacke in der gefütterten Variante mit Kapuze drin. Ich wollte allerdings nur eine einlagige Jacke nähen. Mit der Anleitung aus dem E-Book und selbstgebastelten Belegen habe ich mir das ganz machbar vorgestellt.

Die Außenseite war ruckzuck zugeschnitten. Die Belege haben dann aber doch etwas länger gedauert… Von dem gestreiften Sweat aus dem Vorrat hatte ich nur 50cm, das war aber etwas zu kurz für die Jacke in Größe 134. By the way: Ich glaube, die Jacke fällt in der Buchversion etwas kleiner aus als in der E-Book-Variante. Sie passt ziemlich perfekt, obwohl ich dachte, ich nähe hier auf Zuwachs für den Sommer.

Wie auch immer, ich habe die Belege dann auf jeden Fall einfach nur als Streifen zugeschnitten und an der oberen Seite jeweils an die Halsrundung angepasst. Den Streberstreifen habe ich dann weiter nach vorne gezogen beim Annähen der Kapuze. Das ist zwar nicht ganz so schick wie im Original, sieht aber auch ganz ordentlich aus, finde ich. Vor allem, weil der Bub den Reißverschluss ohnehin meistens bis ganz oben zieht, da sieht man die Innenseite dann nicht 😉 Und ich bin sehr froh, dass so der gut passende Jersey noch gepasst hat.

Beim nächsten Versuch möchte ich dann die Außenkapuze etwas größer und die Innenkapuze kleiner zuschneiden. Das gefällt mir bei der E-Book-Jacke nämlich auch sehr gut. Und so schwierig ist das beim Zuschneiden ja auch nicht abzuändern. Und vielleicht nähe ich dann auch Taschen an die Jacke? Mit der Pattarina-App hat es auf jeden Fall gut geklappt, deshalb liegt hier auch schon der nächste Stoff bereit. Nachdem dieses UFO endlich fertig ist, hoffe ich doch sehr, dass es beim nächsten Mal schneller geht 🙂

Der Stoff kommt auf den Fotos ja sehr schlicht rüber, wenn man etwas näher rangeht, ist der aber ziemlich cool:

Auf dem dunkelblauen Grund sind die schwarzen Konturen von irgendwelchen Echsen. Der Bub meint, es seien Salamander. Nur die gelben Augen sind deutlich zu sehen. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, wo ich den Stoff gekauft habe. Aber da hätte ich ganz gerne mehr davon. 🙂


Die Jacke verlinke ich noch hier:

8 Kommentare

  1. ELFi

    Servus Jana,
    danke fürs Zeigen der schicken Jacke beim DvD! Ich mag deine Stoffkombination, dieses schöne Apfelgrün in der Kapuze gefällt mir ausgesprochen gut. Liebe Grüße
    ELFi

    • tantejana

      Danke liebe ELFi! 🙂

  2. Astridka

    Eine schöne Jacke! Den Schnitt kenne ich gar nicht, aber ich wachse ja auch aus dem Nähen für Kinder heraus…
    Liebe Grüße
    Astrid

    • tantejana

      Vielen Dank, liebe Astrid! Ich nähe sehr viel der Klimperklein-Schnitte, weil ich die Beschreibungen gut finde und weiß, wie die in verschiedenen Größen passen. Bei neuen Schnittressen habe ich immer die Angst, dass die Nähwerke zu klein oder zu groß ausfallen. Aber ich denke, da hat dann jede Näherin eigene Vorlieben und Erfahrungen 😀
      Was ich mal nähen soll, wenn der Bub den Klimperklein-Größen (oder, falls das vorher der Fall ist: dem Selbstgenähten von Mama) entwachsen ist, weiß ich auch noch nicht… 😀
      LG Jana

  3. Bettina

    Liebe Jana, der Stoff ist echt mega-toll…
    Ich bin hier auch jedes Mal am neu ausdrucken und kleben, habe aber inzwischen die Hoffnung, dass der Große nicht mehr so viel weiter wächst 😉
    Liebe Grüße
    Bettina

    • tantejana

      Liebe Bettina,
      ja, den Stoff mag ich auch – schade nur, dass der Bub am Montag beim ersten Tragen gleich mit Farbe in Berührung kam 😯 Ich fürchte, die wird jetzt ein Fall für das Tragen nur am Wochenende und wenn sowieso gematscht wird… Naja, dafür war er superglücklich, dass er das selbstgebastelte Holzschwert so schön in schwarz, silber und gold bemalt hatte…
      LG Jana

  4. Anita

    WOW, wie toll, liebe Jana. Stoff, Farbe, Muster… tippitoppi. Wie das mit der Pattarina-App funktioniert, ist und bleibt mir (noch) ein Rätsel, aber egal wie, das ist eine ganz tolle Jacke geworden. ♥

    Herzensgrüße

    Anita

    • tantejana

      Haha, ja, das mit der App ist schon so ein Ding 😀 Du legst da so eine Art QR-Code ausgedruckt auf den Stoff. Die Position von diesem Ding wird von der Pattarina-App erkannt und so zeigt sie, auch wenn man sich bewegt, die Linien des Schnittmusters immer an der richtigen Stelle. Mit einem Stoffstift muss man die dann nachfahren und dann kann man loslegen mit dem eigentlichen Zuschnitt. Ich finde das echt praktisch 🙂
      Nur das Halten von Handy in der einen Hand und Stift in der anderen ist etwas unbequem. Und jetzt, wo ich das schreibe, fällt mir ein, dass ich mal an einem Messestand so eine Virtual Reality-Brille mitgenommen hatte als Werbegeschenk. Da steckt man einfach das Handy rein. Und das könnte auch funktionieren… Mmh… Danke, liebe Anni, das werde ich ausprobieren – ohne deine Frage wäre mir das wohl nicht so bald eingefallen 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar zu Anita Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*