Schlagwort: sewprise bag

Süße Träume im neuen Schlafanzug

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Bei den kurzen Sommerschlafanzügen ist es gar nicht so sehr aufgefallen, dass der Bub gewachsen ist. Bei den langen Schlafanzügen für die kältere Jahreszeit wirkten die aus dem letzten Jahr dann aber doch eher knapp. Zum Glück habe ich schon vor einigen Monaten ( 🙄 ) neue Schlafanzüge zugeschnitten – in weiser Voraussicht gleich etwas größer. Die kamen mit Beginn der kühleren Temperaturen gerade recht.

Weiterlesen

Mottis Jeans aus braunem Breitcord

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Schon vor längerer Zeit habe ich für den Lauser dringend benötigte Hosen genäht. Unter die Nadel gekommen ist mir dabei auch ein Breitcord, der in der Sewprise Bag vom Oktober 2018 war. Aus anderen Stoffen aus dieser Bag hatte ich übrigens meine erste klimperkleine Jacke genäht. Übrig habe ich noch das „Panel“, das mir gar nicht gefallen hat. Das ist einfach nur braun in verschiedenen irgendwie fleckigen Schattierungen und ich weiß gar nichts damit anzufangen. Naja, der Cord war auf jeden Fall schön und hat die Winter- und Frühjahrsgarderobe vom Lauser sehr gut ergänzt. Und bevor die Hose zu klein ist, wollte ich sie doch auch mal noch zeigen 🙂

Weiterlesen

Sewprise Bag September: Ein Schlaffuchsshirt

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Ich muss ja sagen, mit der Sewprise Bag aus dem September habe ich sehr gehadert. Was ich sonst so toll finde, dass nämlich alle Stoffe ganz herrlich aufeinander abgestimmt sind und sich toll kombinieren lassen, hat mir hier gefehlt. Ein komplettes Outfit aus den Stoffen zu nähen, fand ich so gut wie unmöglich. Deshalb habe ich mich auch entschieden, einfach nur einzelne Kleidungsstücke daraus zu nähen. Spannenderweise ist ausgerechnet der Stoff, den ich sehr schlafanzugmäßig fand, weil kleine schlafende Füchslein drauf sind, so toll rausgekommen, als er dann vernäht war, dass ich wieder versöhnt war 🙂

Raglanshirt Klimperklein mit Fuchs aus der Sewprise Bag von Stick&Style aus dem September 2018 mit Fakepaspel. Zum Nähen in den Keller

Weiterlesen

Menschenskinder Sew Along: Finale mit Monsterset

Heute ist der letzte Tag, an dem ich mich zum Finale vom Menschenskinder Sew Along von Grüner Nähen und Kleine Stöpsel verlinken kann – dass ich aber auch immer alles erst auf den letzten Drücker fertig machen muss… 😀 Auf jeden Fall habe ich heute die letzte Naht geschlossen an meinem Set für den Sew Along – Aufgabe war, ein Set aus mindestens drei zueinander passenden/miteinander tragbaren Kleidungsstücken zu nähen. Und, ganz wichtig, die Nähwerke sollten geschlechtsneutral sein, also sowohl von Mädchen als auch von Jungen, also ganz einfach von Menschenkindern tragbar sein.

Meine Pläne für den Sew Along hatte ich euch hier schon mal erzählt: Aus der März-Sewprise Bag für Jungs von Stick & Style wollte ich eine Mottis Jeans, ein Raglanshirt und ein Momo-Cardigan. Und weil ich vorhin so schön im Fluss war und es außerdem so warm ist gerade und es da schade wäre, wenn das langärmelige Raglanshirt im Schrank läge, habe ich auch noch ein simples T-Shirt als viertes Teil genäht (das zum Glück ganz schnell ging 😉 ). Achtung, Bilderflut, heute habe ich ganz viele Fotos gemacht. Alles Flatlays, denn für eine Anprobe und Tragebilder war noch keine Zeit 😀

Mottis Jeans nach Made for Motti, Cardigan Momo nach Knuddelmonster, Simples Shirt aus dem Buch Nähen mit Jersey von Klimperklein Pauline Dohmen und Raglanshirt nach Klimperklein aus Stick & Style Sewprise Bag März Jungs für den Menschenskinder Sew Along - Zum Nähen in den Keller

Gar nicht so einfach, alles auf ein Foto zu bekommen 😀 Aber ich glaube, Weiterlesen