Weihnachtspulli-Sew-Along bei fadenmaer

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Bei Fadenmaer gibt es einen Weihnachtspulli-Sew Along. Das finde ich total klasse und deshalb bin ich da auch gerne dabei. Einen Weihnachtspulli wollte ich letztes Jahr eigentlich schon für den Lauser nähen, das ist dann nur leider aus Zeitmangel untergegangen. Mit dem Sew Along schaffe ich es doch hoffentlich, rechtzeitig anzufangen. 🙂

Das Gute daran, dass die Pläne schon ein Jahr gären, ist, dass ich schon ziemlich genau weiß, was ich vorhabe. Im Zeitplan habe ich damit den ersten Schritt im Sew Along schon geschafft 😉 Falls ihr auch mitnähen wollt: Bis zum 08. November ist noch Zeit, Inspiration zu sammeln und Pläne zu machen. Als Hilfe hat fadenmaer  hier auch ein tolles Pinterestboard angelegt mit Ideen. Am 08.11. wird es bei fadenmaer dann einen Blogbeitrag geben, unter dem ihr eure Inspirationsbeiträge – ich also genau diesen hier – in den Kommentaren verlinken könnt. Hier ist der ganze Zeitplan einmal eingebettet vom fadenmaer-Blog:

Nach dem Pläne schmieden ist dann eine Woche Zeit, um das Material zu besorgen, danach dann ist bis kurz vor Weihnachten fünf Wochen lang Zeit, den/die Pulli/s zu nähen – das sollte doch hoffentlich klappen! 🙂 Vor drei Jahren hatte ich es ja schon einmal geschafft, einen Weihnachtspulli zu nähen. Sogar im Doppelpack, einen für den Lauser und einen für seinen kleinen Cousin, der sein erstes Weihnachten feiern durfte.

Nicht superweihnachtlich, aber zumindest winterlich 😀 Und ich mochte die Shirts wirklich gerne. Vielleicht sind sie ja für irgendjemanden inspirierend?

Mein Plan dieses Jahr möchte ich endlich meine Plan realisieren, Rentier Ralf von Frau Fadenschein auf einen Pulli oder ein Shirt für den Lauser zu applizieren.

Rentier Ralf von Frau Fadenschein. Das Bild ist eingebettet von hier.

Ich möchte Ralf in der Version mit offenen Augen applizieren und statt des Sternchens im Geweih plane ich, ein Glöckchen an einem kurzen Stückchen Schnur/Band auf den Pulli nähen. Als Schnitt für den Pulli werde ich den Schlawiner von Fred von Soho nehmen, der hatte sich hier letztes Jahr schon als bequemer und gut sitzender Pullischnitt bewährt. Dieses Jahr muss ich den Pulli aber natürlich eine Nummer größer nähen, damit er auch wirklich passt 🙂 Bei der Farbe schwanke ich noch ein wenig. Dunkelblau wäre, glaube ich, ganz hübsch. Oder rot…? Da muss ich noch einmal meine Applikiste durchwühlen, welche Farben sich daraus für Pulli und Schal eignen und dann den Pullisweat entsprechend passend aussuchen 🙂

Vielen Dank, @fadenmaer, für diesen tollen Sew Along!

 

3 Kommentare

  1. maika

    Oh ja! Weihnachtspulli ist eine tolle Idee. Bei uns gab es schon Jahre keinen mehr, die alten werden aber noch immer gehütet wie ein Schatz, obwohl längst alle Arme viel zu lang sind. Vielelicht sollte ich auch mal wieder…. Ralf ist auf jeden Fall eine gute Wahl. Ich freu mich schon auf Dein Ergebnis. Viele liebe Grüße maika

  2. fadenmaer

    Aaaah wie cool habe gerade deinen Blogbeitrag entdeckt. Ich bin gespannt wie dein pulli wird, das Motiv ist ja soo super süß 🙂
    Schön, dass du dabei bist.

    Liebe grüße, Noreen.

    • tantejana

      Vielen Dank für deinen tollen Sew Along, liebe Noreen!
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*