Monats-Motto-Tausch: Januarüberraschungen

Im Monats-Motto-Tausch, der von Nine und Marietta organisiert wird, lautete das Motto im Januar: Körnerkissen. Ein wunderbares Motto an kalten Tagen! 🙂 Und heute darf ich auch auflösen und euch einerseits zeigen, welches tolle Körnerkissen bei mir ankam, aber auch, was ich verschickt habe.

Dass ich mir einige Ideen zusammengesucht habe, habt ihr vielleicht schon in meiner Sammlung mit 10 Körnerkissen-Freebooks letzte Woche gesehen. Und gleich an erster Stelle in dieser Sammlung befand sich mein persönlicher Favorit, den ich gleich im Kopf hatte, als ich überlegt habe, was ich denn nähen soll. Die Eulenkörnerkissen sind einfach toll! So schick und süß und irgendwie trendy. Und jetzt ratet mal, was ich in der Post gefunden habe 😂

eulenkörnerkissen-ZNidK

Die liebe Julia von Kreativ Eule hat meinen Favoriten zielsicher erraten 🙂 Und noch dazu in einer meiner Lieblingsfarben. Orange ist einfach toll. Und diese Kirschkerneule finde ich großartig! Vielen vielen Dank, liebe Julia. Du hast mir mit der Eule wirklich eine große Freude gemacht 😍. Du hast geschrieben, dass es dir schwer fiel, aufgrund meiner Antworten im MMT-Fragebogen eine Entscheidung zu treffen. Es tut mir leid, dass ich es dir schwer gemacht habe – aber: besser hättest du meinen Geschmack wirklich nicht treffen können, denke ich 😀

Ein bisschen verteidigen musste ich sie aber auch schon. Kaum war das Päckchen geöffnet, war die Eule auch schon weg 😆 Auch der kleine Spatz findet sie toll. Wir werden sie uns teilen, wobei ich fürchte, dass die Bauchwehrate beim Kind deutlich ansteigt, wenn er erst einmal kapiert hat, dass er dann eine warme Eule auf den Bauch bekommt 🙂

Beinahe hätte ich selbst auch eine Eule genäht. Meine Tauschpartnerin Bettina von Die kreative Nadel, die ich bewichteln durfte, hatte jedoch in ihrem Fragebogen explizit angegeben, dass sie für sich selber nie Kindermotive verwenden würde. Und ich dachte mir, wenn das für die Stoffwahl gilt, dann wahrscheinlich auch für die Ausführung. Und ob eine Eule so richtig erwachsen ist, bezweifle ich dann doch 😀 Also musste eine andere Idee her.

Möchtet ihr wissen, für was ich mich entschieden habe? Hier kommt der von mir genähte Nackenwärmer:

nackenwaermer2-ZumNaehenindenKeller

Eine Seite aus einem geblümten Baumwollstoff

 

nackenwaermer1-ZumNaehenindenKeller

Die andere aus einem nicht allzu dicken Jeansstoff

Bettina hat auf ihrem Blog tolle Jeansprojekte, deshalb dachte ich gleich an eine Jeansseite. Bei der anderen Seite habe ich die Stoffe in meiner Sammlung lange hin- und hergeräumt und konnte mich nicht so recht entscheiden. Dann bin ich aber zufällig bei Glaeser Textil in Blaustein über diesen tollen Blumenstoff gestolpert. Mir gefällt der ganz toll. Und da blau und türkis auch auf Bettinas Lieblingsfarbenliste stand, hoffe ich, dass er auch ihr gut gefällt 🙂

Den Schnitt für den Nackenwärmer habe ich selbst entworfen. Inspirieren lassen habe ich mich dabei u.a. vom Wikipedia-Artikel zu Körnerkissen. Hier ist ein ähnliches Modell abgebildet. Da ich persönlich aber auch immer wieder mal Nackenverspannungen habe, war mir ein Kragen, der mir den Hals bis zum Haaransatz hoch wärmt, wichtig. Und da ich in die Richtung spontan keine Anleitung gefunden habe, habe ich beim Nähen mitfotografiert und auch mein handgezeichnetes Schnittmuster digitalisiert. Anleitung und Schnitt wurden von Carina, Nine, Marietta und Myriam in den letzten Wochen getestet (vielen Dank, ihr Lieben!!!) und für brauchbar befunden 🙂 Wenn ihr Lust habt, schaut am Donnerstag wieder rein. Dann werde ich die Anleitung und den Schnitt als Freebook hier veröffentlichen. Ich freue mich auf euren Besuch! 🙂

Im Februar lautet das Motto im Monats-Motto-Tausch: Deko für Ostern. Sehr praktisch, denn da sieht es bei mir noch ziemlich mau aus und ich kann ein wenig österliche Deko gut gebrauchen. Und da ja schon im Februar genäht wird, steigt die Chance, dass ich tatsächlich mal noch das eine oder andere Ostergeschenk fertig bekomme 😉 Ideen habe ich auch schon wieder einige gesammelt. Mal schauen, ich denke, die werde ich dann Ende Februar auch mal wieder in einer Linkliste für euch zusammenstellen. Und ich glaube, ich habe mich auch schon entschieden, was es werden soll. Schade nur, dass ich dafür keine Anleitung gefunden habe. Mal schauen, vielleicht machte ich einfach eine 😉

verlinkt bei:

    

16 Kommentare

  1. Das Eulenkissen ist ja echt süß, freut mich, dass es dir und dem kleinen gefällt.
    Ich möchte dir nochmal danken, dass ich deinen Schnitt testen durfte. Es hat Riesen Spaß gemacht und ist einfach toll geworden.
    LG Nine

    • tantejana

      1. Februar 2016 at 10:26 am

      Ich bin ja so froh, dass ihr getestet habt! Euer Feedback ist so wertvoll gewesen, um die Anleitung zu verbessern 🙂 Und dir vor allem DANKE für die tolle Idee mit dem MMT. Es macht mir so viel Spaß, die Websites der Teilnehmerinnen zu durchforsten und Ideen zu finden – bis hin zu kleinen Anleitungen 🙂
      LG Jana

  2. Oh die Eule ist ja süß <3 Die wäre bei meiner Maus auch direkt weg gewesen 😀 Die Idee mit dem Nackenkissen ist klasse. Das tut bestimmt gut nach zuviel Blog-surfen 😉
    LG Nini

  3. Da schaue ich auf jeden Fall noch einmal vorbei denn auch ich kämpfe regelmäßig mit lästigen Nackenverspannungen und dein Schnitt sieht echt toll aus!
    Alles Liebe, Pamela!

    • tantejana

      1. Februar 2016 at 12:34 pm

      Liebe Pamela,
      ich freue mich sehr, wenn du den Nackenwärmer dann auch nähen möchtest. Der Aufwand hält sich in Grenzen und ich selber genieße mein Exemplar wirklich sehr! 🙂
      LG Jana

  4. Oh wow, der Nackenwärmer ist ja wirklich spitze! Da bin ich echt mal auf die Anleitung gespannt!
    GLG
    Nici

  5. Das ist ja beides toll geworden. Super! Da freut Frau sich doch über Post oder?! LG Betty

  6. Liebe Jana,
    vielen Dank für das TOLLE Kissen!!!
    Viele Grüße
    Bettina

    • tantejana

      1. Februar 2016 at 6:04 pm

      Liebe Bettina,
      wie schön, dass es dir gefällt! Ich fand es ja sehr schwierig, mir etwas auszudenken, bei dem ich das Gefühl hatte, richtig zu liegen 🙂
      Liebe Grüße!
      Jana

  7. Super, darauf freu ich mich schon! 🙂
    Hab’s auch immer mit dem Nacken 😉

    Liebe Grüße,
    Maike v. Liaison

    • tantejana

      3. Februar 2016 at 5:35 am

      Dann hoffe ich, dir gefällt die Anleitung und ich freue mich, wenn du den Nackenwärmer nähen möchtest.
      LG Jana

  8. Ich finde die Eule Mega! Aber so ein Nackenwärmerkissen ist praktischer, mir geht es da ähnlich wie dir, ich brauche es dort warm und ständige Massagen. Coole Erfindung.
    Lg Tanja

    • tantejana

      5. Februar 2016 at 9:20 pm

      Die Eule ist total klasse! So niedlich und praktisch fürs kleine Bauchaua 🙂
      Aber ja, im Nacken zwickt es häufiger als im Bauch. Kommt mit Kind schleppen, Computerjob und Nähmaschine wohl ganz natürlich 😉
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: