MMT im Juli: Utensilo

Heute kann ich mal zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, sozusagen. Ich zeige euch nämlich die Ergebnisse vom Monats-Motto-Tausch im Juli und habe damit auch gleich meinen Beitrag zur Jahresparade der Muster abgehakt 🙂 Das Motto im Juli war übrigens „Utensilo“.

Ich wurde im Juli bewichtelt von Janet von Knöpflekistchen in der Nähhöhle. Erst letzten Monat durfte ich für sie ein Nadelkissen nähen 🙂 Und diese wunderschöne Sammlung war in dem Paket, das ich euch am Freitag schon kurz gezeigt hatte:

süßes Utensilo genäht von Knöpflekistchen in der Nähhöhle, gesehen auf Zum Nähen in den Keller

Von Janet habe ich ein ganz süßes tulpenförmiges Utensilo bekommen, bei dem ich mal schauen möchte, ob ich darin vielleicht die Stifte auf meinem Nähtisch griffbereit aufbewahren kann. Außerdem hat Janet ein flaches Utensilo zum Knöpfen genäht – und hatte damit eine ganz ähnliche Idee wie ich, wie ihr gleich sehen könnt 😀 Auch dafür findet sich garantiert ein Verwendungszweck. Da ich letzten Monat zunächst einmal kein Nadelkissen bekommen hatte, hat Janet mir im passenden Design auch noch das süße Blumennadelkissen genäht und tolle Herzstecknadeln dazu gelegt. Vielen vielen Dank, das ist so lieb von dir! 🌼 Da kann ich ja meine gebrauchte Maus von Prym endgültig aussortieren. Die ist auch schon so ordentlich zerlöchert, dass es an der Zeit ist 🙂

Ganz leer ausgegangen war ich übrigens nicht 😉 Bettina hatte mir auch spontan, nachdem sie gelesen hatte, dass ich im Juni nicht bewichtelt worden war, ein Windradnadelkissen zugeschickt, in dem ich in der Zwischenzeit meine Nähnadeln zwischenparke, wenn ich sie mal schnell wechseln muss. Durch die tollen Unterteilungen kann ich (mit Hilfe kleiner Zettel) jetzt nämlich endlich auseinanderhalten, ob ich da eine Jersey-, Universal- oder Jeansnadel stecken habe 🙂

Vielen vielen Dank, liebe Janet für dein wunderbares MMT-Päckchen!

Ich hab es ja schon angekündigt, meine Idee war teilweise ganz ähnlich 😀 Ich durfte im Juli für Stefanie von 100 Lieblingsstücke nähen. Und bei Utensilo dachte ich ja, dass wäre soooo einfach! Aber irgendwie musste ich feststellen, dass ich wohl komplett talentfrei bin 😀 Zumindest gingen die ersten paar Versuche gründlich schief. Im wahrsten Sinne des Wortes. Noch bevor ich innen und außen zusammengenäht hatte, konnte ich jedes Mal klar erkennen, dass das Utensilo komplett schief und krumm war. Also habe ich mir nach mehreren Anläufen aufgegeben und mir eine Alternative zum geplanten ganz einfachen Körbchenutensilo überlegt. Gefunden habe ich die in unserem Küchenschrank. Unser liebstes Brötchenkörbchen ist nämlich einfach nur ein quadratischer Stoff mit Bindebändeln an den Seiten. Und so etwas habe ich dann auch genäht 😛

Utensilo zum Binden, Zum Nähen in den Keller, paisley und Jeans

Ganz ähnlich wie das von Janet, gell? 😀 Eines von den krummen und schiefen Utensilos habe ich übrigens auch noch mitgeschickt 😉

Utensilo, Zum Nähen in den Keller, Paisley und Jeans, Upcycling

Da Stefanie auf ihrem Blog schreibt, dass sie gerne Upcyclingprojekte mag, war ich ursprünglich sehr motiviert, auch ein Upcyclingprojekt zu verschicken. Und bei einem Utensilo eigenen sich da natürlich Jeanshosen sehr gut. Blöderweise habe ich es aber einfach nicht geschafft, die Ecken unten gleichmäßig auszumessen und abzunähen. Irgendwie bin ich immer verrutscht und zack, war das Ding schon wieder schief.  Bei dem Baumwollstoff war es dagegen ganz einfach, wenn man das Utensilo also nicht wendet, sieht man die Nähfehler gar nicht so arg… 😉 Mir gefällt auf jeden Fall der Effekt der Jeansnaht recht gut – gerade die hat aber nun mal leider auch das Abnähen der Ecken so schwierig gemacht. 😛 Ich hoffe auf jeden Fall, Stefanie freut sich über die Utensilos, auch wenn sie nicht perfekt sind 🙂

Und wahrscheinlich habt ihr es auch schon bemerkt: Hier habe ich dann auch den Musterstoff des Monats Juli in der Musterparade untergebracht – Paisley 🙂 Paisley ist laut Wikipedia „die Bezeichnung für ein abstraktes, dekoratives Stoffmuster, das in seiner Grundform ein Blatt mit einem spitz zulaufenden, gebogenen Ende, in der Art eines großen Kommas, darstellt.“ Ich persönlich muss dabei irgendwie immer an Indien denken, ohne dass ich erklären könnte, weshalb Paisley für mich so ein typisch indisches Muster ist. Und in meinen Stoffvorräten fand sich absolut nichts dazu. Aber zum Glück mit Hilfe der netten Verkäuferin nach einigem Suchen im Stoffladen meines Vertrauens 🙂 Und so kann ich diesen Beitrag nicht nur zu Nines Monats-Motto-Tausch schicken, sondern auch hier hierhin:

Ich bin schon ganz gespannt, welche weiteren Beiträge es im MMT und bei der Jahresparade der Muster noch gibt!

Schnitt: frei Schnauze | Jeans beim Bindeutensilo und Paisleystoffe: von Glaeser Textil | Jeans beim hohen Utensilo: Upcycling

Außerdem wird dieser Beitrag hier verlinkt:

b981a-button2b-2bmontagsfreuden09     ae9cb-weekendwonderlandbackground 

14 Kommentare

  1. Hihi da lese ich mich doch selbst ein wenig bei heraus.. Wie oft habe ich eine Sache angefangen zu nähen und habe dann festgestellt, dass das nichts wird. Toll, dass du dir dann einfach eine Alternative gesucht hast. Ich finde beide Utensilos gelungen und kann bei dem ‚verunglückten‘ auch keine schiefen Eigenschaften ausmachen 😉
    Liebe Grüße
    Caroline

  2. Ist ja witzig, zwei mal eine ähnliche Idee. Ich finde alle Utensilos sehr schön. Gerade die Kombination mit Jeans gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

  3. Die sind wirklich toll geworden. Ich finde das Paisly Muster superschön in Kombination mit dem Jeans. Du hast aber auch wirklich ein tolles Paket bekommen.
    Glg Nici

    • tantejana

      1. August 2016 at 9:27 pm

      Ja, ich hab definitiv ein ganz tolles Paket bekommen Und auch wenn ich eigentlich kein großer Paisleyfan bin, mag ich die Jeanskombi tatsächlich auch total gerne 🙂
      LG Jana

  4. Der Paisleystoff ist wirklich sehr schön und zu Jeans gefällt er mir sehr gut. Tolle Utensilos habt ihr da genäht. So ein „Schälchen“ habe ich auch schon mal verschenkt; auch in der Farbkombination Jeans mit grün ;-). Das hohe Utensilo finde ich ganz niedlich. Durch die etwas geknautschte Optik wirkt es richtig knuffig und wird bestimmt viel Freude bereiten.
    Liebe Grüße, Sandra

  5. Beide Varianten mag ich! Die witzige Idee mit den Bändchen und Upcycling mag ich ja sowieso!
    Lg Mel

  6. Super schöne Utensilos:-)
    Und echt witzig, dass ihr dieselbe Idee hattet.
    LG Nine

  7. Oh toll! Du hast auch nach der Definition geschaut und dann alles wunderbar kombiniert. Sowas mag ich immer sehr! Toll wie der Paisley-Stoff mit Jeans wirkt. LG maika

    • tantejana

      4. August 2016 at 9:12 am

      Danke 🙂 Was mir ja erst später aufgefallen ist, war, dass ich exakt den Stoff verwendet habe, den ihr im Juni verlost habt 😀 Und in der Kombi mit Jeans könnte ich wirklich zum Paisleyfan werden 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: