Ein Dino-Shirt mit ganz viel Getüddel

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Naja, zumindest mit viel Getüddel für meine Verhältnisse 😉 Als ich mich im Herbst mal zum einfach nur gucken auf der Webseite von Stoffwelten umgeschaut habe, saß der Lauser neben mir und hat mir überredet, doch was zu bestellen 😉 Die Panele hatten es ihm angetan und er hat sich spontan zwei davon gewünscht. Wie das nun mal so ist, lagen die ein Weilchen rum, bis ich dann doch mal eins vernäht habe. Der Wachstumsschub aus dem Sommer hatte es nötig gemacht, dass ganz schnell neue Langarmshirts entstehen. 🙂

klimperklein, raglanshirt, nähen für jungs, champion dino, king of the ring, panel, jersey, zum nähen in den keller

 Aus irgendeinem Grund hatte ich letztes Jahr in der kleineren Größe gar keine Lust Langarmshirts aus Jersey zu nähen, da sind eher Pullis aus Sweat oder French Terry entstanden. Aber dieses Jahr habe ich wieder Lust auf Shirts 🙂 Da die Zeit drängte, habe ich mich an mein bewährtes Lieblingsschnittmuster gehalten und gleich mehrere klimperkleine Raglanshirts zugeschnitten.

Beim Kaufen des Panelstücks hatte ich ja gedacht, dass das die Vorderseite von einem Shirt geben könnte. In Größe 110 reichte das aber doch nicht mehr, deshalb musste ich mir was anderes ausdenken.

klimperklein, raglanshirt, applikation, nähen für jungs, champion dino, king of the ring, panel, jersey, zum nähen in den keller

Weil ich das bei sewing4kids schon mal sehr bewundert hatte und weil ich finde, dass es zu dem Motiv gut passt, war mein Plan, den Dino so ein bisschen wie in Plakat an der Wand auf das Shirt zu bringen. Dazu habe ich das Motiv relativ knapp quadratisch ausgeschnitten und mit einem Wellen-Zierstich appliziert. Und um den Plakat-an-der-Wand-Effekt zu erzeugen habe ich noch „Klebestreifen“ aus Webband aufgenäht – da war zufällig noch ein kleines Restchen übrig, das supergut zum Jersey vom Shirt passte – und zwei „Reißzwecken“ aka Jerseydruckknöpfe angebracht.  Mir gefällt das sehr gut so, das werde ich wohl noch öfter machen (bzw. eins ist so schon fertig, das habe ich aber noch nicht verschenkt 😉 ).  Nach dem Waschen rollt sich der Jersey vom Panelstück so richtig schön an den Rändern und Ecken, das verstärkt diese Plakatoptik noch ein wenig.

Natürlich habe ich gedacht, dass der Bub ganz aus dem Häuschen ist vor Freude, weil ich ihm den Dino endlich vernäht habe. Pustekuchen! Er fand ihn dann doof, weil er Handschuhe trägt… 🙄 Es hat ein bisschen Überredungskunst und einen leeren Kleiderschrank (also Alternativlosigkeit) gebraucht, bevor er das Shirt dann doch ein erstes Mal angezogen hat. Aber jetzt findet er den Dino okay und zieht ihn gerne an. Sicherlich auch, weil der Ringeljersey total wundervoll weich ist. Der ist aber schon so gut abgelagert, dass ich keine Ahnung mehr habe, wo ich den her habe 😀

Während ich hier übrigens gerade mit dem Ziel, endlich mal ein paar der vielen fertigen Nähstücke, die sich hier angesammelt haben, endlich zu verbloggen (die Hoffnung auf Tragebilder gebe ich auf, zu dunkel und Lust hat der Bub auch nicht…), samt Laptop auf der Couch lümmle, spielt der Lauser mit seinem Kindergartenfreund auf dem Wohnzimmerboden und sie bauen eifrig eine riesige Holzeisenbahnstrecke. Und da fällt mir auf, dass er ja eines der Raglanshirts trägt, die ich in Serie zugeschnitten hatte im November. Und er ist wohl eindeutig wieder gewachsen in den letzten zwei Monaten. Die Ärmel mussten wir im November noch umkrempeln, damit sie beim Spielen nicht stören, jetzt passen sie in der Länge perfekt. Ich sehe also mal voraus, dass ich wohl bald mal wieder Nachschub nähen darf 😀


verlinkt bei:

      

Außerdem fällt mir da gerade noch auf, dass D wie Dino ja ganz wunderbar zum Buchstaben des Monats Januar bei Maikas Jahresprojekt 2019 passt!

14 Kommentare

  1. Liebe Jana,
    dein Dinoshirt sieht ja unglaublich aus! Toll!!!
    Was für eine gute Idee, das Panelstück als „Plakat“ am Shirt zu befestigen!
    Ich liebe Experimente und dieses ist dir wirklich gelungen! Der Lauser wird sich schon noch gänzlich an die Handschuhe des Dinos gewöhnen – is ja Winter draußen, da freut sich der Dino bestimmt, wenn seine Hände schön warm sind…oder was will der Dino sonst mit den Handschuhen machen…?
    LG Pamela

  2. Ohhhh, wie zauberhaft. Aber ich kann den Lauser sogar verstehen, dass er die Handschuhe erst befremdlich fand. Als der Schüler klein war, mochte er solche „unnatürlichen“ Sachen auch nicht, in seinem Kopf hatte ein Dino niemals Handschuhe. Woher auch, schließlich lebten die lange bevor es Menschen gab. Eigentlich klar, oder?! 😉 Schlauer Bursche, der Lauser!

    Liebe Grüße
    Anni

  3. Oh cool. Noch ein passendes Dinochen für die Dinokollektion. Viele liebe Grüße maika

  4. Deine Plakat-Lösung ist super geworden! Das Shirt hätte hier im Haus in diesem Alter Begeisterungsstürme ausgelöst. Ein richtig tolles „D“
    LG
    Valomea

  5. Was für eine tolle Idee den Dino als Plakat zu applizieren. Ich bin ganz begeistert und werde die Idee vielleicht einmal aufgreifen.
    LG Julia

    • tantejana

      5. Februar 2019 at 8:43 pm

      Danke, liebe Julia! Die Idee ist nicht von mir, sondern von @sewing4kids, aber ich finde auch wirklich, dass die nachahmenswert ist 🙂
      LG Jana

  6. Die Plakatoptik ist eine super Idee und gefällt mir auch sehr gut. Leider habe ich hier keine kleinen Kinder zu benähen, sonst hätte ich das sicherlich mal nachgemacht.
    Liebe Grüße, Sandra

    • tantejana

      5. Februar 2019 at 8:43 pm

      Liebe Sandra,
      hab vielen Dank! Ich hatte ja ehrlich gesagt auch schon mal daran gedacht, ein solches Plakatoptik-Shirt in groß zu nähen 🙂 Es gibt ja so süße Panele und die reichen definitiv nicht für meinen erwachsenen und wirklich nicht gerade schlanken Körperbau… 😉
      LG Jana

  7. Hej Jana,
    noch so ein tolles D! Die Ringel hätten dann ja auch gleich zum februar gepasst :0) zum R…. ganz LG aus Dänemark,Ulrike :0)

    • tantejana

      5. Februar 2019 at 8:37 pm

      Ah, jetzt, da du es sagst… 😀 Wobei ich für den Februar schon ganz viel vorgearbeitet habe. Unwissentlich, aber da warten noch ein paar Rs auf meiner Festplatte 🙂
      LG Jana

  8. Oh, bei Euch ist wohl das Dino-Fieber ausgebrochen. Cool ist das Shirt geworden! Kann gar nicht verstehen dass es nicht sofort ein Lieblingsshirt geworden ist!
    Liebe Grüße, Sonja

    • tantejana

      5. Februar 2019 at 8:37 pm

      Dinos findet der Bub toll, aber Dinofieber zum Glück nicht 😀 Wenn ich da an die Zeiten zurückdenke, als Shirts ohne Autos nicht tragbar waren… 😀 Nach dem ersten Fremdeln mag er das Shirt jetzt übrigens sehr gerne 🙂
      LG und Danke! Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*