Puschen mit Papierschiffchen für daheim

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Wenn das Kind einen Wachstumsschub macht, dann machen die Füße natürlich mit. Und da ich die letzten Puschen (für den Kindergarten, fürs Kinderturnen und für die Tagesmutter) ja auch schon vor einem Jahr genäht habe, sahen die auch entsprechend aus, so dass es sich gleich doppelt gelohnt hat, mal wieder Nachschub zu nähen.  🙂

puschen, lederpuschen, hausschuhe, finken, finkli, klimperklein, zum nähen in den keller, applikation, freebook, stoffbotin

Genäht habe ich für den Lauser im letzten Herbst schon diese Puschen nach dem Schnitt von Klimperklein. Ganz aus hellblauem Leder und mit einem applizierten Papierschiffchen, das ich in der Sammlung mit kostenlosen Applikationsvorlagen bei Carla näht gefunden habe. Die Vorlage ist von stoffbotin.de. Für die bessere Unterscheidbarkeit von rechts und links habe ich noch selber die Fähnchen hinzugefügt.

Und als ich dann so weit war, dass ich das Gummiband einziehen wollte, ist mir doch noch aufgefallen, dass es irgendwie sinnvoll gewesen wäre, dafür auch vorne an der Kappe eine Schlaufe oder ähnliches vorzusehen 😀 Das Problem habe ich dann mit einem Stückchen Webband gelöst, das ich nachträglich noch untergenäht habe.

Mir gefallen die Puschen richtig gut und offensichtlich geht es nicht nur mir so, denn als ich sie letzten September (Mensch, haben die lange in den Blog gebraucht!!!) bei Instagram in einer Version noch ohne Gummiband gezeigt habe, sind sie ruckzuck zu meinem Beitrag mit den meisten Herzchen ever angestiegen. 🙂 Viel wichtiger aber ist: Dem Lauser gefallen die Puschen auch und er hat sie (von den drei Paar, die ich letzten Herbst genäht habe) für Zuhause ausgesucht 🙂

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Mein Mann meinte vorgestern beim Frühstück, dass die #puschen im #Kindergarten so langsam zu klein werden. Mmh, stimmt, die sind auch schon ein Jahr alt. Dank der ultraschnellen Lieferung von @joeundanna.de (#unbeauftragtewerbung) konnten der #Lauser und ich aber heute schon zusammen #malen, wie die neuen #lederpuschen aussehen sollen – 3 Paar, eins für den #kindi, eins für daheim und eins für die #tagesmutter sind jetzt #zugeschnitten und das erste Paar ist schon #fastfertig. Noch die Nähte ein bisschen kneten und das #Gummiband rein. Mit #Boot sollten sie sein. Na gut, eigentlich nur auf einer Seite, auf der anderen wollte das #Kind ein #Pfahlhaus, wie er es im #Urlaub an der #nordsee gesehen hat. Zwei kleine #Fahnen waren dann aber auch okay Die #applikationsvorlage ist übrigens ein #Freebie von @stoffbotin und das #schnittmuster von @klimperklein – #werwerbungfindetdarfsiebehalten #nähen #nähenmachtglücklich #nähenistwiezaubernkönnen #nähenfürkinder #nähenfürjungs #ichliebemeinensohn #papierschiff

Ein Beitrag geteilt von Tante Jana (@zumnaehenindenkeller) am


Hier wird der Beitrag noch verlinkt:

autos&co-350px       

4 Kommentare

  1. Ich mag die Schiffchen, aber das Kind leider keine solchen Schlappen mehr … die Füße sind mit 35 auch schon eher groß … LG Ingrid

    • tantejana

      27. Januar 2019 at 2:36 pm

      Größe 35?!? Ist dein Knöpfle nicht erst 6 Jahre alt? Ich habe jetzt mit fast 40 Jahren (oje, dieses Jahr…) Schuhgröße 36 😀 Auf ein Shirt möchte ich so ein Schiffchen aber auch unbedingt mal noch applizieren. Ich mag die so gerne. Und der Bub hat vor ein paar Wochen erfolgreich ganz alleine sein erstes Papierboot gefaltet, sobald es ihm etwas leichter von der Hand geht, wird er das doch bestimmt sehr passend finden 🙂
      Schönes Wochenende!
      Jana

  2. Einmal in Größe 38 bitte.
    Viele Grüße
    Anni

Schreibe einen Kommentar zu Nähkäschtle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*