Unter dem Meer… Glitzerkleidchen zum Geburtstag

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Der Lauser war kürzlich zu einem Kindergeburtstag eingeladen. Die kleine Freundin feierte ihren 4. Geburtstag – wobei klein hier eher auf das Alter bezogen ist 😉 J. ist zwar fast ein Jahr jünger als der Lauser, dafür aber auch schon ein paar Zentimeter größer 😀 Zum Geburtstag gab es natürlich auch ein Geschenk. Gewünscht hatte sich J. ein Feuerwehrbuch, das haben wir ihr schon zu ihrem Geburtstag im August geschenkt. Der Kindergeburtstag fand jetzt urlaubs- und krankheitsbedingt erst Anfang November statt und da wollte der Lauser natürlich auch nicht mit leeren Händen erscheinen. Deshalb habe ich für J. noch ein Raglankleid Alma genäht – den Stoff dafür hatte ich tatsächlich schon im Frühjahr gekauft mit dem Plan, den für J. zu vernähen 🙂

raglankleid alma retrokleid kleid von hedi näht aus sommerjersey french terry mit glitzer fische meerestiere zum Geburtstag mit Fakepaspeln zum nähen in den keller

Wie ihr wahrscheinlich schon erahnen könnt: J. mag Fische und Meerestiere. Bei diesem French Terry hat mir besonders gut auch der Glitzer gefallen. Weil auch der Lauser Glitzer großartig findet, war er ein bisschen traurig, dass das Kleid nicht für ihn ist – zum Glück hatte ich aber auch an ihn gedacht beim Einkaufen damals 😉 Vernäht ist er zwar noch nicht, aber da wartet auch ein Glitzerstoff für ihn im Stoffregal 🙂

Wie gesagt, genäht habe ich ein Raglankleid Alma von hedinaeht, gewählt habe ich die Größe 110/116, was auch gut passen dürfte, da J. ja, wie gesagt, etwas größer ist als der Lauser mit seinen 108cm. Den Schnitt hatte ich mir vor Ewigkeiten gekauft, als er noch relativ neu war, weil ich die Designbeispiele so toll fand. Gleich in der Kombivariante aus Damen- und Kinderschnitt, weil ich mir auch selbst gut vorstellen konnte, ein solches Kleid anzuziehen. Traditionell plane ich aber immer nur, für mich zu nähen, mit dem Umsetzen hapert es aber ein wenig 😀 Aber in der Kindervariante habe ich den Schnitt jetzt wenigstens endlich mal ausprobiert 🙂

raglankleid alma retrokleid kleid von hedi näht aus sommerjersey french terry mit glitzer fische meerestiere zum Geburtstag mit Fakepaspeln zum nähen in den keller

Besonders toll fand ich an dem Schnitt auch die Riegel auf Hüfthöhe, die dem Kleid so einen tollen Retrolook verleihen. Da der Stoff farblich ja sehr reduziert ist, war mein Plan, dem Ganzen ein paar Farbtupfer zu verleihen, indem ich an den Nähten Fakepaspeln aus Jersey einarbeite und den Halsausschnitt sowie die Ärmel und die Unterkante mit Jersey einfasse. Die Farbwahl ist mir relativ schwer gefallen, aber nachdem ich festgestellt hatte, dass ich nur zu einem Jersey aus der engeren Wahl farblich passende Kam Snaps hatte, war es dann doch nicht mehr ganz so schwierig. Die Kam Snaps an den Riegeln sind auch nur gefaked. Da die Riegel nur schmückend sind und ansonsten keine Funktion haben, sind sie nicht zum Öffnen, sondern gehen bis auf die Innenseite des Kleidchens durch und haben kein Gegenstück. 😉

So hunderprozentig zufrieden bin ich nicht mit der Fakepaspelgeschichte. Die ist mir vor allem bei den Riegeln nicht wirklich gleichmäßig geraten. Wo es mir am wenigsten gefallen hat, habe ich aufgetrennt und korrigiert, aber da ich das Kleidchen noch am Abend vor dem ursprünglichen Kindergeburtstagstermin schnell fertig genäht habe, habe ich dann irgendwann allen Perfektionismus zur Seite geschoben 😉 Und ich hoffe, dass sich da auch niemand sonst dran stört.

raglankleid alma retrokleid kleid von hedi näht aus sommerjersey french terry mit glitzer fische meerestiere zum Geburtstag mit Fakepaspeln zum nähen in den keller

Hier sieht man noch einmal den tollen Stoff etwas genauer. Ich finde den wirklich klasse und hoffe sehr, dass J. sich auch für das Motiv und den Glitzer erwärmen kann, auch wenn er grau und nicht regenbogenbunt ist. Und wenn ich mir dieses Bild gerade so beim Schreiben anschaue, überlege ich, ob der vielleicht doch eine Motivrichtung hatte…? Die Tintenfische schwimmen kreuz und quer, aber die Seegräser und Korallen scheinen alle in die gleiche Richtung zu zeigen. Und vernäht ist das genau falsch rum – fotografiert habe ich nämlich auf dem Kopf, damit der Tintenfisch richtig herum ist auf dem Foto… Mmh… Zu spät… 😀

raglankleid alma retrokleid kleid von hedi näht aus sommerjersey french terry mit glitzer fische meerestiere zum Geburtstag mit Fakepaspeln zum nähen in den keller

Das Kleidchen ist fertig verpackt, die Geburtstagsglückwünsche gibt es natürlich passend auch auf einer Meerespostkarte und wenn dieser vorgeplante Beitrag auf Zum Nähen in den Keller erscheint, dann ist das Kleidchen auch schon verschenkt. 🙂 Und ich hoffe sehr, dass es J. gefallen hat. Falls ja, werde ich mal schauen, ob ich aus den Resten noch etwas machen kann, um das Kleidchen zu ergänzen. Stulpen vielleicht oder einen Loop und eine Mütze? Die Reste dürften dafür auf jeden Fall reichen, vor der Geburtstagsfeier war aber dafür trotz des wegen Krankheit verschobenen Termins leider keine Zeit mehr. 🙂

  Linkparty Kleider 

4 Kommentare

  1. Liebe Jana,
    das Kleidchen ist eine Wucht, toller Stoff, toller Schnitt, coole Farbtupfer.
    Ich glaube du hast Recht, was die Stoffrichtung betrifft – aber mir wäre das nicht aufgefallen, hättest du es nicht erwähnt! Das Kleid ist echt schön!
    …und die Idee mit den Accessoires , super! Ich freu mich schon darauf, wenn du die Umsetzung zeigst!
    VG
    CHristiane

  2. Na, da ist es ja! Hat das schöne Kleid auch auf dem Blog seinen verdienten Platz gefunden 😉 ärgere dich nicht bzgl. der Laufrichtung, denn die liebe J. kann so den Tintenfisch richtig sehen, sobald sie es trägt. Und ich bin mir sicher, dass wird sie sehr oft! Bei handemade Produkten mit einer Paspel so selbstkritisch zu sein ist auch nicht nötig, allerdings kann ich es absolut nachvollziehen. Manchmal nervt dieser Perfektionismus-Wahn für Geschenke 😀 viel Freude der Kleinen damit! Herzliche Grüße, Jenny

  3. Hallo Jana,
    das Kleid schaut wirklich zuckersüß aus! Kommt bestimmt großartig bei der jungen Dame an.
    Liebe Grüße von Carla.

  4. Zauberhaft. Und der Wahnsinn, wie viel Mühe du dir machst, auch noch für andere Kinder zu nähen. Klasse! Das Kleid ist herzallerliebst und ärgere dich nicht über die Paspel oder die kopfstehenden Pflanzen – kannst du doch nichts für, wenn die nach unten wachsen. 😉 Gut darf auch mal gut sein und das Kleid ist sogar sehr gut!

    Herzensgrüße

    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*